Rechtsanwalt Stuttgart

Rechtsanwalt Michael Henn stellt sich vor:

Rechtsanwalt Michael Henn ist 1958 in Stuttgart geboren und auch in Stuttgart wohnhaft. Nach dem Jura-Studium in Tübingen absolvierte Herr Rechtsanwalt Henn den juristischen Vorbereitungsdienst am Landgericht Stuttgart. Bereits während des Referendariats war Herr Michael Henn in einer Rechtsanwaltskanzlei in Stuttgart tätig. Seit 1992 ist Herr Rechtsanwalt Henn in Stuttgart als Rechtsanwalt zugelassen und als Rechtsanwalt tätig.

Im Jahr 2004 wurde Rechtsanwalt Henn von der Rechtsanwaltskammer Stuttgart die Bezeichnung „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ verliehen.

Im Jahr 2007 wurde Rechtsanwalt Henn von der Rechtsanwaltskammer Stuttgart die Fachanwaltsbezeichnung „Fachanwalt für Erbrecht“ verliehen.

Voraussetzung für die Verleihung eines Fachanwaltstitels durch die Rechtsanwaltskammer Stuttgart ist, dass der Rechtsanwalt besondere theoretische und praktische Kenntnisse in dem jeweiligen Rechtsgebiet nachweisen muss.

Rechtsanwalt Henn ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Stuttgart und des Anwaltsvereins Stuttgart.

Als Rechtsanwalt in Stuttgart ist Michael Henn jedoch nicht nur in Stuttgart tätig, sondern er betreut seine Mandanten in seinen Arbeitsbereichen Erbrecht, Pflichtteilsrecht, Arbeitsrecht,  Kündigungsschutzrecht und Vorsorgevollmacht selbstverständlich auch außerhalb von Stuttgart und ist deshalb bundesweit tätig.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt in Stuttgart hält Rechtsanwalt Michael Henn auch regelmäßig Vorträge in Stuttgart und auch außerhalb von Stuttgart zu dem Themen  Erbrecht, Pflichtteilsrecht, Testamentsgestaltung, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen. 

Rechtsanwalt Alexander Rilling stellt sich vor:

Rechtsanwalt Alexander Rilling führt seit 1996 das Stuttgarter Büro der Sozietät Dr. Gaupp & Coll. in der Theodor-Heuss-Str. 11 in Stuttgart-Mitte zunächst allein, seit 2001 gemeinsam mit Rechtsanwalt Henn. Seit 2014 befindet sich die Kanzlei in der Kronprinzstraße 14 in Stuttgart.

Zuvor war Rechtsanwalt Rilling bei der damaligen Südwest-Landesbank in Stuttgart und einer renommierten Stuttgarter Anwaltskanzlei tätig.

Als gebürtiger Stuttgarter und in Stuttgart-Bad Cannstatt aufgewachsener Jurist entstammt Rechtsanwalt Alexander Rilling der „alten“, auf das 15. Jahrhundert zurück zu verfolgenden Familie Rilling. Die Familie betreibt noch heute die Sektkellerei Rilling in Stuttgart-Bad Cannstatt, die 1887 als Kolonialwarengeschäft gegründet wurde.

Nach der Schule in Stuttgart und dem Wehrdienst studierte Rechtsanwalt Rilling in Tübingen und München Jura. Der Vorbereitungsdienst beim Landgericht Stuttgart führte ihn unter anderem nach Leipzig, wo er beim damaligen Kassationsgericht einem Senat für Kassationen und Rehabilitationen zugewiesen und damit an der Aufhebung von DDR-Unrechtsurteilen beteiligt war. Die damals gewonnenen Erfahrungen prägen das Bild des Rechtsanwaltsberufs von Rechtsanwalt Rilling bis heute. Der Respekt vor dem Mandanten wie vor dem Gegner oder dem Gericht, sei es beim Landgericht oder Oberlandesgericht in Stuttgart oder – was immer genauso reizvoll ist – irgendwo außerhalb von Stuttgart sollte nach Ansicht von Rechtsanwalt Rilling das anwaltliche Handeln leiten.

Rechtsanwalt Rilling ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Stuttgart und des Anwaltsvereins Stuttgart.

In der Freizeit widmet sich Rechtsanwalt Rilling unter anderem dem Laufen. So konnte er beim Stuttgart-Lauf, einem der größten Halbmarathonläufe in Deutschland, mehrfach die Rechtsanwaltswertung des Anwaltvereins Stuttgart für sich entscheiden. Der eine oder andere im Bezirk Stuttgart wird Rechtsanwalt Rilling auch noch aus seiner Zeit als aktiven Handballer beim Turnerbund Bad Cannstatt und der SKG Max-Eyth-See (Stuttgart) oder als Tennisspieler beim Cannstatter Tennisclub kennen. 

Rechtsanwalt Rilling engagiert sich (vor den Toren Stuttgarts) für die Handballer der SG Leonberg-Eltingen, wo er seit 2008 in verschiedenen Funktionen dem Vorstand angehört und lange Jahre für die Belange der Handballjugend verantwortlich zeichnete. Zudem ist Rechtsanwalt Rilling aktiver Spieler der Herren 40 in der Tennisabteilung der TSG Leonberg.

Das Engagement für die Sache und für die dahinter stehenden Personen ist Rechtsanwalt Rilling ein Anliegen, dem er und seine Stuttgarter Kollegen sich mit Ausdauer widmen.

Rechtsanwältin Beate Schank stellt sich vor:

Rechtsanwältin Beate Schank ist 1955 in Backnang in der Nähe von Stuttgart geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur im Jahre 1974 und dem Jura-Studium in Tübingen mit anschließender Referendarzeit beim Landgericht Hechingen wurde sie im Jahre 1982 als Rechtsanwältin zugelassen. Frau Rechtsanwältin Schank betrieb von Anfang an eine eigene Rechtsanwaltskanzlei in Bürogemeinschaft mit anderen Rechtsanwälten, zunächst in Mössingen und ab 1986 in Stuttgart. Im Jahre 2006 hat sich Frau Rechtsanwältin Schank in Bürogemeinschaft den Rechtsanwälten Dr. Gaupp & Coll. in Stuttgart angeschlossen.

Frau Rechtsanwältin Beate Schank in Stuttgart spezialisierte sich im Laufe der Jahre auf das Familienrecht, also das Scheidungsrecht, Unterhaltsrecht und alle Themen, die in Zusammenhang stehen mit einer Trennung und Scheidung.

Im Jahre 2007 wurde Rechtsanwältin Schank von der Rechtsanwaltskammer Stuttgart aufgrund des Nachweises ihrer besonderen theoretischen und praktischen Kenntnisse als Fachanwältin für Familienrecht zugelassen.

Rechtsanwältin Beate Schank ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Stuttgart und des Anwaltvereins Stuttgart sowie der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins.

Neben ihrer Anwaltstätigkeit ist Rechtsanwältin Schank als Referentin bei Vorträgen zu Themen des Familienrechts und des Erbrechts tätig.

Soweit noch Freizeit verbleibt, engagiert sie sich in der Damenmannschaft des Golfclubs Schloss Weitenburg in der Nähe von Stuttgart.